Neuigkeiten
18.09.2017, 19:00 Uhr
Egbert Liskow: Land fördert Bau des Zentrums für Life Science und Plasmatechnologie in Greifswald mit 16,5 Millionen Euro

 

Heute übergab Minister Harry Glawe in Greifswald einen Zuwendungsbescheid für den Bau des Zentrums für Life Science und Plasmatechnologie über 16,5 Millionen Euro. Die Mittel stammen aus der Gemeinschaftsaufgabe „Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur“ (GRW). Insgesamt 32 Millionen Euro soll der Bau des Zentrums für Life Science und Plasmatechnologie kosten.

 

 

 „Mit dem Bau des neuen Zentrums wird sich Greifswald noch mehr zu einem sehr dynamischen Wissenschafts- und Wirtschaftsstandort entwickeln. Besonders im Bereich der Bio- und Plasmatechnik existieren hier besondere Schwerpunkte und diese werden durch den Neubau besonders unterstützt“, erläutert Egbert Liskow.

 „Nach einem langen Kampf, besonders in den kommunalen Gremien unserer Universitäts- und Hansestadt, freuen wir uns besonders, dass es nun endlich losgehen kann. Ich hoffe, dass nun auch endlich die letzten Kritiker verstummen und verstehen, dass so ein Bau essentiell für die Weiterentwicklung unsere Heimatstadt als attraktiver und innovativer Arbeitsort ist“, so Liskow.

 

 

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon
CDU Deutschlands CDU Mecklenburg Vorpommern CDU-Landtagsfraktion MV CDU Greifswald
Angela Merkel Lorenz Caffier Uta-Maria Kuder Hermann Gröhe
© CDU Greifswald  | Startseite | Impressum | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.31 sec. | 40127 Besucher