Neuigkeiten
22.10.2018, 18:01 Uhr
Studentenstein erneut beschmiert: Stadt muss mehr auf Ordnung achten
 
 
 
Immer wieder kommt es in Greifswald zu Vandalismus durch Schmierereien, illegales Graffiti und  Aufkleber. Ein Ärgernis, welcher die Universitäts- und Hansestadt Greifswald zu wenig Aufmerksamkeit schenkt.
 
 
„Das erneute unreflektierte Beschmieren  des Studentensteins auf dem Wall ist kein Kavaliersdelikt und auch nicht hinnehmbar. Regelmäßig werden in unserer Stadt Denkmäler, Häuser, Laternen und noch viele andere Dinge im öffentlichen Raum beschädigt, verschandelt oder beschmiert. Die Stadtverwaltung muss endlich handeln und mehr auf Ordnung und Sauberkeit achten. Das sind wir unseren Bürgern und den viele Besuchern Greifswald schuldig, so Egbert Liskow, MdL.

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon
CDU Deutschlands CDU Mecklenburg Vorpommern CDU-Landtagsfraktion MV CDU Greifswald
Angela Merkel Lorenz Caffier Uta-Maria Kuder Hermann Gröhe
© CDU Greifswald  | Startseite | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.16 sec. | 48431 Besucher