Neuigkeiten
13.08.2019, 15:33 Uhr
Egbert Liskow: Greifswald erhält mit Fischerschule landesweite Vorzeigeschule

 
„Mit der feierlichen Eröffnung wurde die Fischer-Schule nach zweijähriger Bauzeit heute den Lehrerinnen und Lehrern und natürlich Schülerinnen und Schülern übergeben“, freut sich Egbert Liskow, Greifswalder Landtagsabgeordneter.
 
 
 „Die Gesamtkosten für den Neubau und die Gestaltung der Außenanlagen betragen 18,2 Millionen Euro, 10,25 Millionen Euro vergibt das Land aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (Efre), den Rest trägt die Stadt. Das Projekt ist nicht teurer geworden als geplant. Somit sind wir im Kosten als auch im Zeitrahmen geblieben. Die Fischerschule ist das derzeit größte Landesprojekt im Bereich der integrierten nachhaltigen Stadtentwicklung“, berichtet Egbert Liskow.
 
Nach der heutigen Fertigstellung des dreigeschossigen, multifunktionale Neubaus und einen Teil der Außenanlagen, wird zeitnah das Bestandsgebäude zurück gebaut. Bis zum Frühjahr  2020 werden die Sport- und restlichen Außenanlagen neu gestaltet. Der Ersatzneubau der Integrierten Gesamtschule „Erwin Fischer“ wurde als  Modellprojekt für eine stadtteilintegrierende und inklusive Schule umgesetzt. 
 

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon
CDU Deutschlands CDU Mecklenburg Vorpommern CDU-Landtagsfraktion MV CDU Greifswald
Angela Merkel Lorenz Caffier Uta-Maria Kuder Hermann Gröhe
© CDU Greifswald  | Startseite | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.04 sec. | 62491 Besucher