Neuigkeiten
06.05.2021, 16:35 Uhr
Strategiefonds des Landes unterstützt 2021 weiterhin Kommunen, Kirchen und Vereine

 
In der heutigen Sitzung hat der Landtag die Beschlussempfehlung des Finanzausschusses bestätigt und die letzten Mittel der Bestandsreserve in Einzelprojekte für den Wirtschaftsplan des Strategiefonds aufgeteilt. 
 Dazu erklärt der Haushalts- und finanzpolitische Sprecher der CDU-Fraktion, Egbert Liskow: „Mit den letzten Mitteln aus der Bestandreserve des Strategiefonds in Höhe von rund 7,9 Millionen Euro werden auch im Jahr 2021 Kommunen, Kirchen und Vereine unterstützt. Angesichts der Haushaltsbelastungen durch die Corona-Pandemie sind in den nächsten Jahren weitere Zuführungen an den Strategiefonds nicht zu erwarten. Dennoch muss das Land den Kreis der Zuwendungsempfänger weiter unterstützen. Die CDU-Fraktion wird sich daher auch künftig dafür einsetzen, wichtige Projekte auch im Rahmen einer nachhaltigen und soliden Haushaltspolitik zu fördern. Nicht zu vergessen ist, dass die aus dem Strategiefonds geförderten Projekte Arbeitsplätze und Einkommen in Mecklenburg-Vorpommern sichern, gerade für kleinere Unternehmen und Handwerkerbetriebe vor Ort. Der Strategiefonds leistet damit auch einen Beitrag zur Überwindung der momentanen konjunkturellen Krise.
Durch das Auskehren der Bestandsreserve können über den Strategiefonds in diesen für viele Vereine, Initiativen und Einrichtungen auch in finanzieller Hinsicht besonders schwierigen Zeiten zumindest noch in diesem Jahr weiterhin wichtige Projekte und Investitionen gefördert werden. Neben der Förderung kleinerer Projekte, wie beispielsweise die Dachsanierung des Speichers in der Schlossanlage Penkun und eines Projektes zur beruflichen Orientierung in Vorpommern, werden einige schon bestehende Projekttitel aufgestockt, insbesondere für die Unterstützung Freiwilliger Feuerwehren und für Kirchensanierungen.
So stehen den Freiwilligen Feuerwehren insgesamt zusätzlich rund 2,6 Millionen Euro für Schutzausrüstung, technische Ausstattung und die Verbesserung der Löschwasserversorgung zur Verfügung. Der Fonds für die Unterstützung der Sanierung historischer Kirchengebäude wird um zusätzlich 1,2 Millionen Euro aufgestockt.
Besonders wichtig ist der Strategiefonds als Förderinstrument für Vereine, Initiativen, Einrichtungen und Kommunen bei Projekten, die aus anderen Förderprogrammen keine Unterstützung erhalten oder bei denen die Antragsteller den in anderen Förderprogrammen erforderlichen Eigenanteil nicht oder nicht vollständig selbst tragen können.
Insgesamt hat sich der Strategiefonds seit seiner Errichtung hervorragend bewährt. Ob nun das neue Vereinsheim oder neue Sportgeräte, die Sanierung der Kirche, Schutzausrüstungen und technische Ausstattung für die Freiwillige Feuerwehr oder eine kommunale Investition, die mit Hilfe der Förderung aus dem Strategiefonds realisiert werden kann, der Strategiefonds ist vor Ort extrem hilfreich und kann oft die entscheidenden Mittel beisteuern, um die Umsetzung von Projekten zu ermöglichen."
 

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon
CDU Deutschlands CDU Mecklenburg Vorpommern CDU-Landtagsfraktion MV CDU Greifswald
Angela Merkel Lorenz Caffier Uta-Maria Kuder Hermann Gröhe
© CDU Greifswald  | Startseite | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.09 sec. | 104362 Besucher